Schlagwort-Archive: Gesellschaft

Meine liebste nach-der-Arbeit-Beschäftigung

Ich liebe es einkaufen zu gehen. Nicht Klamotten oder Schuhe, Lebensmittel. Ich gehe gern in den Supermarkt. Da ich als Single mit ständig wechselnden Essvorlieben nie große Vorräte anlege, gehe ich mehrmals die Woche (manchmal auch mehrmals täglich) in den Supermarkt, der idealer- (oder tückischer-) weise auf der Strecke zwischen Arbeit und Wohnung liegt und bis 22 Uhr auf hat. Ein Umstand, den ich sehr schätze,

Weiterlesen

Tierquälerei und Antibiotikamissbrauch – einfach erklärt

Es ist endlich an der Zeit, den Text zu schreiben, mit dem dieses/dieser Blog eigentlich hätte beginnen sollen. Den Text, den ich in Grundzügen seit langem im Kopf habe.

Thema soll die ‚aktuelle’ Debatte um Tierwohl, Landwirtschaft und Fleischproduktion sein. Ich möchte seit langem darüber schreiben, lediglich der Tritt in den Arsch fehlte. Nun kam er in Form einer Fortbildung von und für Tierärzte, bei der über dieses Thema diskutiert wurde.

Weiterlesen

Zu Gast

Ich gehe zu den Leuten nach Hause. Egal, ob Großtier oder Kleintier, häufig stehe ich plötzlich in der Küche oder im Wohnzimmer. Mir ist es in der Regel unangenehmer als den Bewohnern. Hier schneit jeder bei jedem unangemeldet rein. Aber ich fühle mich unwohl als Nicht-Familienmitglied in den jeweiligen heiligen Hallen zu stehen. Ich fand es schon immer schwierig bei anderen Leuten zu Besuch zu sein. Ich führe das auf folgendes Erlebnis zurück: Weiterlesen

Wie emanzipiert bin ich?

Ich mache mir immer wieder Gedanken über mein Frau-Sein. Ich vermeide Rollenklischees (versuche Rollenklischees zu …) und betrachte mich generell als emanzipiert, lege da auch viel Wert drauf. Und stelle hin und wieder fest, dass ich es nicht bin:

Weiterlesen

Über das Himmeln

Tiere einzuschläfern ist ein Scheißjob. Ich mache das ca. ein- bis zweimal die Woche. Es gibt drei vertretbare Gründe, Leben zu beenden: Die Tiere sind entweder unheilbar krank oder krank und der Besitzer kann oder möchte sich die Behandlung nicht leisten oder es handelt sich um Hunde, die Menschen angegriffen haben. Ein Leben zu nehmen,

Weiterlesen

Erwachsen sein ist scheiße!

Ich verstehe nicht, warum ich das als Kind unbedingt wollte.

Kann man als Erwachsener etwa quietschbunte Klamotten tragen, zwei nicht zusammen passende Schuhe, Taucherflossen, Schnurrbarthaare oder Hasenohren?

Kann man als Erwachsener laut singen,

Weiterlesen