Menschen, die die Welt verändern

Ich bin schon immer ein Mensch gewesen, dem Entscheidungen schwer fallen und der, auch nachdem eine Wahl getroffen ist, diese noch lange in Frage stellt. Dabei gilt: je wichtiger die Entscheidung, umso länger habe ich was davon.

Meine bisher wichtigste Entscheidung

ist ganz klar die Berufswahl gewesen. (Warum das alles so bindend und endgültig sein muss, will ich nicht verstehen.) Ich habe also mehrere Jahre gebraucht, ehe ich soweit war, das Antragsformular der ZVS auszufüllen. Und bis heute  zehre ich von den nagenden Zweifeln und der Angst, andere Türen könnten nun für immer verschlossen sein. (Ich weiß, dass das so nicht stimmt. Und doch hege und pflege ich dieses kleine innere Monster.)

Ich schiele also von Zeit zu Zeit auf die Internetseiten von Universitäten, klicke auf die Zulassungsvoraussetzungen (herrlich abschreckend) von Journalistik oder Geschichte und  stelle mir mein Leben anders vor. (Es spielt übrigens immer in der Großstadt.)

Um das klar zu stellen: Ich liebe meinen Job. (Ich hasse es lediglich, auf eine Sache festgenagelt zu sein.)

Und dann habe ich eine Frau kennen gelernt. Sie ist so alt wie ich und hat einfach nur Pech gehabt: Sie wollte Tierarzthelferin werden. Unglücklicherweise hat sie den Großteil ihres dritten Lehrjahres im Krankenhaus verbracht und die Zensuren ihres Abschlusszeugnisses sind entsprechend schlecht ausgefallen. Sie hat also, obwohl sie wirklich klug und fleißig ist, keine Anstellung gefunden und nie wieder in ihrem Beruf gearbeitet. Tatsächlich behandelt sie der Arbeitsmark, als ob sie keinerlei Berufsausbildung hätte und sie ist auf Jobs wie Putzen (bitte nicht falsch verstehen) oder Schleppen auf der Baustelle angewiesen.

Einmal hat sie zu mir gesagt: „Ich weiß, dass ich den Rest meines Lebens nie etwas anderes als Hilfsjobs machen werde.“

Dabei tut sie sich aber nicht leid.  Sie jammert nicht. Sie erklärt ihre Situation, ja. Aber sie jammert nicht. Im Gegensatz zu mir. Und so hat sie ein klein wenig meine Welt verändert.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s