Archiv für den Monat Dezember 2013

Silvester – immer dasselbe Problem

Silvester steht an und ich habe wie in den letzten zwei Jahren das Problem: Wo feiern?

Meine Clique besteht aus Müttern und Vätern und ist hunderte Kilometer entfernt. Wir hatten schöne Feiern. Wir haben den Blick zurück und voraus zelebriert, viel geredet, gespielt, getanzt, gelacht. Das waren meine Leute.

Hier habe ich keine Leute in dem Sinne. Ich kenne hier und da jemanden, aber es gibt keine Clique.

Nun, das erste Jahr hier war ich allein zu Haus, war gerade erst her gezogen. Letztes Jahr war ich auf einer Party mit Leuten, die ich ‚Bekannte’ nennen würde (Unter ihnen der Wellpappenmann). Es kam mir wie ein Armutszeugnis vor, dort zu sein. Ich habe nicht dazu gehört. Es stand auf meiner Stirn,

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Hallo an alle Leser,

ich wünsche euch frohe Weihnachten, statt Stress ein paar ruhige Tage zum Krafttanken. Es ist der Wahnsinn, was sich auf dieser Seite innerhalb weniger Monate getan hat (Vielen vielen Dank an alle Leser und Kommentatoren!) und was für nette Leute und tolle Blogs ich kennen gelernt habe. Ich bin gespannt, wie sich das im nächsten Jahr entwickeln wird.

Ich muss mich zusammenreißen, jetzt nicht zum dritten Mal ‚frohe Weihnachten‘ ( 😉 ) zu schreiben… Lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße

Wie emanzipiert bin ich?

Ich mache mir immer wieder Gedanken über mein Frau-Sein. Ich vermeide Rollenklischees (versuche Rollenklischees zu …) und betrachte mich generell als emanzipiert, lege da auch viel Wert drauf. Und stelle hin und wieder fest, dass ich es nicht bin:

Weiterlesen

Ein Landwirt über seine Kuh

Eine hochtragende Kuh wurde schwer krank. Wir konnten nur Vermutungen über die Ursache anstellen, aber es war mit Sicherheit lebensbedrohlich. Die Landwirtin entschied sich gegen einen vielleicht aussichtslosen Therapieversuch und für den Schlachter. Sehr traurig war sie,

Weiterlesen

Was für Zahlen…

Hallo liebe Leser,

diesen/es Blog gibt es seit 6 Monaten. Heute ist der 5. Dezember und am heutigen Tag habt ihr

– die 200*-Aufrufe-Marke geknackt (bisheriger Highscore war 30!)

– die Anzahl an Aufrufen vom gesamten Monat November überholt (!)

Ich bin ein wenig freudig schockiert.

Liebe Grüße und vielen Dank (an die Frau Hilde)

* An dieser Stelle stand bis 20:33 eine 1-0-0, danach 1-5-0!

 

Vorsicht vor dem bißchen Hund

Es ist nichts zu tun und ich stehe in unserem Wartezimmer herum, als ein Kunde herein kommt mit seinem Hund. Ein einjähriger kleiner Rüde, der dauernd kotzt. Wenn er mit dem Schwanz wedelt, wackelt der ganze Körper und mir fallen sofort die Augen auf. Er hat den treuherzigsten Blick, den ich je gesehen habe. Ungelogen. Er kommt vertrauensselig auf mich zu, ich beuge mich zu ihm hinunter, streichle ihn und bin sofort verliebt.

Weiterlesen