Das Fundkatzen-Dilemma

Ein Mann findet eine angefahrene Katze. Sie ist wild, lässt sich kaum anfassen und kann die Hinterbeine nicht bewegen, nicht laufen etc. Er möchte ihr gerne helfen, sie ungern dort an der Straße liegen lassen und bringt sie zu uns.

Wir müssen sie betäuben, um sie untersuchen zu können. Die Muskulatur der Hinterbeine ist völlig schlaff, in der Mitte des Rückens ist die Wirbelsäule verdickt. Wir machen zwei Röntgenaufnahmen

und stellen fest, dass das Rückenmark an der verdickten Stelle durchtrennt ist und die zwei Teile der Wirbelsäule gegeneinander verschoben sind. Wir schläfern die Katze sofort ein.

Dann präsentieren wir ihm die Rechnung von fast 100 Euro und er sagt: „Hätte ich sie doch mal liegen lassen.“

3 Gedanken zu „Das Fundkatzen-Dilemma

  1. Christina

    Hm. So verletzt und hilflos am Straßenrand zurückgelassen wird auch die zahmste Katze wild und läßt sich nicht mehr freiwillig anfassen. Bislang dachte ich, dass die Tierarztkosten der Fundtieren von der jeweiligen Gemeinde getragen werden müssen – aber maßgeblich dafür ist die vorherige Fundmeldung durch den Finder.
    Unser hiesiger Landtierarzt trägt die Kosten der bei ihm abgelieferten Fundtiere größtenteils selbst, allerdings wäre ich als Finder bereit, die Kosten zu übernehmen oder zumindest dazu beizutragen. Die sofortige Hilfe für das Tier wäre mir das wert.

    Liebe Grüße…

    Antwort
    1. psychoberta Autor

      Vielen Dank für diesen (ERSTEN!!!!) Kommentar. Es ist absolut richtig, dass die Gemeinde für Fundtiere zuständig ist. Viele Finder wissen das nicht. Und wenn sie es wissen, halten sie den Weg für zu umständlich oder trauen es der Gemeinde oder der Polizei auch nicht zu sich adäquat zu kümmern. Wir weisen Finder auch immer darauf hin, dass sie die Kosten für nicht angemeldete Tiere tragen müssen. Viele haben jedoch falsche Vorstellungen davon, was da für Erstversorgung, Röntgen oder das Einschläfern überhaupt auf sie zukommt. So müssen wir dann doch wieder diskutieren.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s