Die andere Religion

Hier im Dorf leben viele Moslems. Ich bin für Religionsfreiheit und als Städter halte ich mich gerne für toleranter als meine ländlichen Mitmenschen.  Trotzdem ist es für mich immer etwas schwierig, wenn ein muslimischer Mann in unsere Praxis kommt.

Ich frage mich dann immer, wie er es findet, von einer blonden Frau mit freien Oberarmen bedient zu  werden, die offensichtlich studiert hat. Ich frage mich, ob es für ihn eine Beleidigung ist, wenn ich ihm direkt in die Augen sehe.

Schlimmer ist es, wenn er seine verschleierte Frau mitbringt. Weil ich nicht weiß, ob ich sie ignorieren oder als Gleichberechtigte mit einbeziehen soll.

Meine Unwissenheit zum richtigen Umgang mit Muslimen verunsichert mich. Dabei sind die Antworten wahrscheinlich wie immer nur ein paar Klicks entfernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s